von Susanne

Wettbewerbs-Modenschau “Stil statt Label”


Bestimmt sind Ihnen die Plakate, der seit Anfang des Jahres laufenden Imagekampagne des deutschen Handwerks auch schon aufgefallen.

Im Zuge dieser deutschlandweiten Kampagne wird am 30. Juni 2010 im Kulturfoyer Nürnberg eine Eröffnungsvernissage mit dem Titel “Stil statt Label” stattfinden. Uuuuund: Als Startschuss zeigen sieben Maßschneider-Mitarbeiterinnen aus verschiedenen Betrieben Frankens Ihren Beitrag zum Thema “Handwerk nach Vorne”.

Ausgeschrieben ist ein Avantgard-Wettbewerb – was für Fachleute schon immer darauf schließen lässt, dass es nichts “Herkömmliches” zu sehen gibt. Das wird auch sicher der Fall sein, denn das gestellte Grundmaterial besteht aus Plakaten, Papier- und Jutetaschen, Mouse Pads und Aufkleber. Daraus soll ein Kleidungsstück entstehen???
Aber natürlich!!!

Olga Fritzler arbeitet nun seit drei Wochen an Ihrem Modell. Da diese Wettbewerbe außerhalb des normalen Arbeitsalltags bestritten werden müssen, heißt das, Wochenend-Schichten schieben. Aber es lohnt sich. Vor allem, wenn Olgas Modell den Publikumspreis “Handwerksjugend creativ” gewinnt :-)

Die von Scholz & Friends Berlin entwickelte und betreute Imagekampagne des deutschen Handwerks wurde vom Art Directors Club für Deutschland (ADC) übrigens bereits mehrfach ausgezeichnet. Auf dem Jahrestreffen des ADC am 15. Mai in Frankfurt am Main erhielt die Kampagne zwei silberne sowie zwei bronzene ADC-Nägel.

Ein weiterer Ansporn für die Teilnehmer am Creativwettbewerb Höchstleistungen zu erbringen!
Überzeugen Sie sich selbst und kommen am 30. Juni 2010 um 18 Uhr in das Foyer der Handwerkskammer für Mittelfranken – in der Sulzbacher Straße 11-15 in Nürnberg – der Eintritt ist frei.
Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

…und hier noch der passende Fernsehspot, der auch schon für manche Aufregung gesorgt hat:


Tags: , , , ,

Eine Antwort hinterlassen